gesetzliche Grundlagen

 

Gesetzliche Grundlagen zur Reifeninstandsetzung

aktuelle Regelung ab 2001:
Bei der Anwendung des Produktes in der Bundesrepublik Deutschland bitte die Richtlinien für die Instandsetzung von Luftreifen VkBl.2001, Seite 91 und 36 der StVZO beachten:

  • 3. Allgemeine Anforderungen (Auszug):

  • 3.1. Grundsätzlich ist jeder Reifen vor der Reparatur zur Analyse des Schadens... von der Felge zu demontieren...

  • 3.3. ...sind auschließlich die hierfür geeigneten Reparaturmittel nach Anweisung des Herstellers... zu verwenden, dabei ist... auf die Verträglichkeit der verwendeten Materialien untereinander zu achten.

  • 3.5. Schäden an Reifen, die mittels Pannenhilfsmittel behandelt wurden, können nicht repariert werden.

  • 3.6. Das Einlegen eines Schlauches ohne Behebung des Reifenschadens ist unzulässig.